Newsdetail

Treppen, Fertighäuser, Brettschichtholzbinder

Schüler des Berufsgrundschuljahres Zimmerer- und Schreiner besichtigen die Firma Haas

Pfarrkirchen. Die Firma Haas Fertigbau in Falkenberg hat den Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe der Zimmerer und Schreiner des Staatlichen Berufsschulzentrums Pfarrkirchen eine interessante Betriebsbesichtigung ermöglicht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Schulungsraum begrüßte Xaver A. Haas, geschäftsführender Gesellschafter von Haas Fertigbau, im Beisein von Personalreferentin Lena Weidenhiller und dem kaufmännischen Geschäftsführer Thomas Wagner die Gäste. Xaver A. Haas ging kurz auf die Firmengeschichte ein. Dabei betonte er wichtige Eckpunkte der Josef-Haas-Stiftung, die sein 2021 verstorbener Onkel Josef vor 28 Jahren gegründet hatte.

Schulleiter Günter Ilg bedankte sich für die großzügige und deutschlandweit vermutlich einzigartige Förderung, für die Josef Haas damals den Anstoß gegeben hatte. Wagner erinnerte, dass seit 1996 mehr als 400000 Euro aus der Stiftung in die Förderung für die Aus- und Weiterbildung der Zimmerer und Schreiner im Landkreis geflossen seien. Dem Stiftungsgründer Josef Haas seien die holzverarbeitenden Handwerksberufe schon immer eine Herzensangelegenheit gewesen.

Im Anschluss ging er zur namentlichen Prämierung der leistungsbesten Zimmerer und Schreiner über (40 Prozent der gesamten Schüler), die seit März bis zum Ende des Schuljahres eine monatliche finanzielle Zuwendung in Form eines Stipendiums erhalten. Josef Starnecker, Bau-Abteilungsleiter des BSZ Pfarrkirchen, überreichte mit einem Schüler einen Blumengruß als Dank an Barbara Haas.

Lena Weidenhiller präsentierte einen Überblick über die Aktivitäten und verschiedenen Geschäftsfelder. Danach übernahm Werksleiter Manfred Schuder die Schülergruppe. Er führte durch die weitläufigen Produktionsanlagen der Firma Haas Fertigbau. Von der Treppenfertigung in der Schreinerei, den Ausbildungsstätten zur individuellen Förderung ihrer Azubis, der Wand-, Decken- und Dachproduktion für die Fertighäuser, zur Fertigung von Nagelplatten- und Brettschichtholzbindern mit beachtenswerten Spannweiten, bekamen die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Eindruck von dem Standort der Haas-Gruppe in Falkenberg.

Die Schüler erlebten die Möglichkeiten und die Innovationskraft des Zimmerer-, Schreiner- und Bauhandwerks vor Ort. Es zeigte sich, wie wichtig eine fundierte, handwerkliche Ausbildung in Schule und Betrieb ist und welch enorme Vielfalt an Möglichkeiten und Karrierewegen motivierten und fleißigen Schülerinnen und Schülern in Bauberufen offenstehen – insbesondere in Zeiten, in denen in der Bauwirtschaft wesentlich mehr Personal eingestellt werden könnte, als am Ausbildungsmarkt zur Verfügung steht. Nach der Führung ging es zum Mittagessen ins Café Siesta. Danach blieb noch etwas Zeit, zur Besichtigung des Musterhausparkes.

− red, Stand: 01.05.2024, 1:02 Uhr, "Treppen, Fertighäuser, Brettschichtholzbinder", Treppen, Fertighäuser, Brettschichtholzbinder (pnp.de)