Newsdetail

Aktionstag im Kindergarten Dietersburg

Projekttag mit Schülern der Berufsfachschule für Kinderpflege Pfarrkirchen

Quelle: Vilstalbote Ausgabe 13/2019 – Seite 42

Passend zum Jahresthema „Es geht mir gut, wie bleibt das so?“ haben Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege in Pfarrkirchen einen erlebnisreichen Projekttag für die Jungen und Mädchen des Dietersburger Kindergartens und Krippe vorbereitet.

Es ist bekannt, wie gut und qualitativ hochwertig die Ausbildung an der Berufsfachschule erfolgt und wie viel Wert hier auch auf praktische Erfahrungen gelegt wird. Diese Erfahrungen helfen den Schülern in ihrer persönlichen Entwicklung auf ihrem Weg zum „Staatlich geprüften Kinderpfleger“ oder später „Staatlich anerkannten Erzieher“. Es war deshalb schnell klar, als die Idee beim Kindergartenpersonal entstand, einen solchen Projekttag anzubieten, wer hier die erste Anlaufstelle sein muss. Ein Anruf bei Maria Weger, Praxislehrkraft der Kinderpflegeklassen, genügte, sie war sofort bereit, sich dieser Aufgabe anzunehmen. Gemeinsam mit ihr planten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10K a und 11 K a verschiedene Aktivitäten und Stationen.

So waren im Turnraum des Kindergartens unterschiedliche Spiele mit Bewegung aufgebaut, an denen die Kinder balancieren, zielwerfen, Luftballons aufpusten und sich damit bewegen oder auch ihre Merkfähigkeit bei einem Riesenmemo-Spiel trainieren konnten. Im Gang waren Spiele für die Geschicklichkeit und Merkfähigkeit aufgebaut, welche ebenfalls von Schülern betreut wurden. Doch auch für das körperliche Wohlergehen und Wohlfühlen war gesorgt mit einer Kochstation, wo die Kinder unter Anleitung von Schülerinnen belegte Toasts zubereiten konnten oder sich in der Massageecke ausruhen und verwöhnen lassen konnten. Auch eine Bastelstation hatte Frau Weger gemeinsam mit ihren Schützlingen vorbereitet. Hier konnten Geschicklichkeitsspiele und Collagen über gesunde Ernährung angefertigt werden.

Alle Kindergarten- und Krippenkinder hatten an diesem Vormittag die Möglichkeit, an den Angeboten teilzunehmen und dort dabei zu sein, wo sie gerne wollten. Die Organisation war so ausgelegt, dass für jede Altersgruppe und für jeden Entwicklungsstand etwas dabei war.

Schon als am Donnerstag die Materialien durch die Lehrkraft angeliefert wurden und die Kinder des Dietersburger Kindergartens auf den kommenden Tag vorbereitet wurden, war die Vorfreude groß. Doch die Erwartungen von Kindern und auch Personal wurden sogar noch übertroffen.