Newsdetail

Berufsschule im Corona-Modus

Auszubildende werden via Internetplattform "mebis" unterrichtet

Dieses Tafelbild zeigt die technische Grundlage für einen Elektromotor. Die beiden Berufsschullehrer Stephan Schmieg (links) und Manfred Ruth unterrichten derzeit via Internet. −Foto: red

Quelle: pnp    

Pfarrkirchen. In ganz Bayern gibt es nur noch zwei Berufsschulstandorte für angehende Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik. Einer davon ist in Pfarrkirchen. Auf Grund der Corona-Krise werden derzeit die Auszubildenden in diesem Fachbereich aus Niederbayern, Oberbayern und der Oberpfalz von Pfarrkirchen aus via Internet über die Plattform "mebis" beschult.

Die beiden Berufsschullehrer Stephan Schmieg und Manfred Ruh verteilen über diesen Weg ihr umfangreiches Informationsmaterial, Arbeitsblätter und Tafelbilder, welche die Auszubildenden selbstständig bearbeiten, vervollständigen und sich damit auf die bevorstehenden Abschlussprüfungen Teil 1 und 2 vorbereiten. Das, was an der Tafel wie ein Strickmuster aussieht, ist tatsächlich die technische Grundlage für einen Elektromotor. − red