Newsdetail

Landwirt/in - ein Beruf mit Zukunft!

Hier finden Sie Informationen zur Ausbildung und Anmeldung am Staatlichen BSZ Pfarrkirchen

 

(aufgrund der aktuellen Situation kann dieses Jahr leider kein Berufsinformationstag am BSZ Pfarrkirchen stattfinden)

 

 Informationsbroschüre der Abteilung Landwirtschaft am Staatl. BSZ Pfarrkirchen:

Flyer Abteilung Landwirtschaft

 

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf der Homepage unserer Schule (https://www.bszpfarrkirchen.de/anmeldung/) für das Berufsgrundschuljahr Agrar (BGJ-A) im Schuljahr 2021/22 am BSZ Pfarrkirchen an und fügen Sie eine Kopie des Zwischenzeugnisses (falls schon vorhanden) bei.

Über Ihre Anmeldung bis zu den Osterferien würden wir uns sehr freuen (damit wir Planungssicherheit für das nächste Schuljahr haben).

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite:

Sekretariat in der Max-Breiherr-Str. 30: 08561/ 98750

Für Fragen rund um die Anmeldung und schulische Ausbildung:

Ursula Meisterernst (Abteilungsleiterin Landwirtschaft): u.meisterernst@bszpfarrkirchen.de (ich rufe Sie auch gerne zurück)

Für den betrieblichen Teil der Ausbildung und eine Liste mit Ausbildungsbetrieben:

Christine Ertl (Bildungsberaterin für den Beruf Landwirt/in am AELF Pfarrkirchen): 08561 / 30042127

Information grüne Berufe

 

Häufig gestellte Fragen:

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert regulär 3 Jahre und beginnt mit einem Vollzeitschuljahr, dem Berufsgrundschuljahr. Für dieses Jahr benötigen Sie noch keinen Ausbildungsbetrieb.

Wer kann die Ausbildungsdauer verkürzen?

Falls Sie bereits eine abgeschlossenen Berufsausbildung oder eine Fach- oder Hochschulreife (Abitur) haben, dann können Sie die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen. Die meisten sogenannten Verkürzer besuchen dazu das BGJ-A und danach die 12. Klasse.

Benötigt man für die Anmeldung für das BGJ-A bereits einen Lehrvertrag?

Nein, Sie werden auch ohne Zusage eines Ausbildungsbetriebes in das BGJ-A aufgenommen. Allerdings empfehlen wir, mit der Ausbildungsbetriebssuche für die 11. Klasse nicht zu lange zu warten.

Wie ist der Schulsprengel für den Beruf Landwirt/in am BSZ Pfarrkirchen?

Wenn sich Ihr Wohnort (BGJ-A) bzw. Lehrbetrieb (11. und 12. Klasse) im Landkreis Rottal-Inn oder den Gemeinden Reisbach, Simbach bei Landau oder Eichendorf befindet, gehören Sie zum Schulsprengel Pfarrkirchen und gehen automatisch dort zur Schule.

Wie kann ich eine Bus-/Bahnfahrkarte für den Schulweg beantragen?

Im BGJ-A besteht Kostenfreiheit des Schulweges. Dazu müssen Sie eine entsprechende Fahrkarte beantragen. Auf unserer Homepage finden Sie dazu Informationen und einen Link: https://www.bszpfarrkirchen.de/anmeldung/ (weiter unten auf dieser Seite).

Welche Schultage sind in der 11. und 12. Klasse vorgesehen?

Derzeit wird am BSZ Pfarrkirchen die 11. Klasse am Montag und die 12. Klasse am Dienstag beschult.

Benötigt man einen qualifizierenden Mittelschulabschluss für die Anmeldung?

Nein, für die Aufnahme in das BGJ-A reicht es aus, dass Sie den Berufswunsch Landwirt/in haben.

Welche Prüfungen muss man absolvieren?

Am Ende des ersten Jahres gilt es das BGJ-A mit Erfolg abzuschließen, damit es auf die Ausbildungsdauer angerechnet wird. Dafür darf man in keinem Fach schlechter als Note 4 sein (Notenausgleich ist allerdings möglich).

In der 11. Klasse (im März) finden die schriftliche und praktische Zwischenprüfung statt.

Am Ende der 12. Klasse (Juni/Juli) schließt die Ausbildung mit der Abschlussprüfung (schriftlich in Pflanzlicher Erzeugung, Tierischer Erzeugung und Wirtschaftskunde/Sozialkunde und praktisch in Pflanzlicher und Tierischer Erzeugung) ab.