Newsdetail

Anker und Säulen der beruflichen Bildung

IHK zeichnet zwölf ehrenamtliche Prüfer aus – Silberne Ehrennadeln und Ehrenplaketten überreicht

Die ausgezeichneten Prüfer aus Rottal-Inn mit IHK-Präsident Thomas Leebmann (rechts), Wissenschaftsminister Bernd Sibler (links) sowie der stellvertretenden Landrätin Edeltraud Plattner (Mitte). −Foto: IHK

Quelle: pnp

Pfarrkirchen. Zwölf ehrenamtliche Prüfer aus dem Landkreis Rottal-Inn sind von der IHK Niederbayern ausgezeichnet worden.

IHK-Präsident Thomas Leebmann dankte den Prüfern für ihren ehrenamtlichen Einsatz für Wirtschaft und Gesellschaft. Sie seien ein unverzichtbarer Anker im System der beruflichen Bildung. "Unsere duale Ausbildung und die darauf aufbauende Höhere Berufsbildung werden auf der ganzen Welt bewundert. Die berufliche Bildung sichert den Unternehmen die praxisnahen Fachkräfte, die sie dringend brauchen", sagte Leebmann. Das Prüferamt erfordere viel Kompetenz im Fachlichen ebenso wie im Umgang mit den Prüflingen. Wissenschaftsminister Bernd Sibler sprach den Prüfern ebenfalls seine Anerkennung und seinen Dank aus, er bezeichnete sie als "Säulen des dualen Systems".

Die Geehrten Auszeichnung mit der Silbernen Ehrennadel für mindestens 15 Jahre Prüfertätigkeit: Josef Harlander (Vertiv Integrated Systems GmbH, Arnstorf), Konrad Klein (Laumer GmbH & Co. KG, Pfarrkirchen), Manfred Ruh (Berufsschule Pfarrkirchen), Karl-Wilhelm Ullrich (Berufsschule Pfarrkirchen, Außenstelle Eggenfelden), Klaus Wiedmann (VR-Bank Rottal-Inn eG, Pfarrkirchen).

Auszeichnung mit der Silbernen Ehrenplakette für mindestens 25-jährige Prüfertätigkeit: Peter Anders (Anders GmbH, Eggenfelden), Johann Luger (Berufsschule Pfarrkirchen, Außenstelle Eggenfelden), Philipp Manz (vormals: Agilos e. Kfm., Tann), Heidrun Richter (Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH, Pfarrkirchen), Josef Schreiner (Laumer Ingenieurbüro GmbH, Massing), Wolfgang Strasser (Wolfgang Strasser e.K., Eggenfelden). − red